Gönnen Sie sich ein unvergleichliches Stück Lebensqualität​

Produkte rund um Alpakas

Bettdecken – Geschenkideen – Alpaka-Seifen – Schals

Alles rund um Alpakas: Wir haben uns auf hochwertige Produkte rund um Alpakas spezialisiert. Hier finden Sie Ihr persönliches Stück Lebensqualität: von kleinen Geschenkideen rund um Alpakas bis zur luxuriösen Alpaka-Bettdecke aus 100% Alpaka-Faser – hier ist für jeden etwas dabei. 

Kompetente Beratung: Seit vielen Jahren pflegen wir enge Partnerschaften zu Herstellern und Verkäufern für unsere exklusiven Produkte. Lassen Sie sich kompetent und persönlich in einem unserer Fachgeschäfte angepasst an Ihre eigenen Schlafbedürfnisse über unsere Bettwaren beraten. 

Alpaka Futter Probierpackung

Art.-Nr. 00113
€2,99
lieferbar
1
Produktbeschreibung


  • Entwickelt in Kooperation der Aabach-Farm mit der Firma "Eilers Futtermittel" basierend auf jahrelanger Erfahrung und Verbesserungen
  • Speziell für Alpakas in Deutschland mit höherem Mineralbedarf
  • Sicher:
    • ausreichende Vitaminmengen ohne Gefahr einer tödlichen Überdosierung durch z.B. Vitamin D
    • Abpuffernde Substanzen gegen Übersäuerung (Acidose) durch Stress oder große Futtermengen
    • Pellets aus Pulver, welche nicht aufquellen (keine Gefahr der Schlundverstopfung)
    • Gleichmäßige Versorgung aller Tiere - kein "Herauspicken" von Leckerei
  • 1 Tüte = 0,5 kg entspricht 6 €/kg 
  • Versandkosten: als Paket mit Sendungsverfolgung:
    • innerhalb Deutschlands 4,50 € inkl. MwSt., innerhalb der EU/Schweiz 10 €/13 € inkl. MwSt.
  • Lieferfrist: 3 Werktage



Versorgt eure Liebsten sicher & sinnvoll

Das Alpaka pacos ist eine speziell für Alpakas entwickelte Mineral-/Ergänzungsfuttermischung, welches wir mit der Firma "Eilers Futtermittel" zusammen entwickelt haben. Mit der Probierpackung könnt ihr testen, ob eure Alpakas genauso begeistert vom Futter sind wie unsere Tiere.

Die Entstehungsgeschichte: Als wir damals mit Alpakas begonnen (2002), gab es kaum spezielles Alpaka-Futter - schon gar nicht welches mit ausreichenden Mineralwerten. Schon nach kurzer Zeit der Haltung haben wir Mangelerscheinungen an unseren Tieren festgestellt, die sich auch in den Blutwerten deutlich zeigten. Durch die Firma Eilers haben wir uns dann mit verschiedenen Mineralpulvern unsere eigene Mischung erstellt, um unsere Tiere optimal zu versorgen. Doch dies war furchtbar müßig, die Mischungsverhältnisse mussten stimmen und jedes Tier sollte die gleiche Menge bekommen. Als wir dann immer größer wurden, hat uns die Firma Eilers angeboten doch gleich alles für uns vor zumischen, sodass wir uns diesen Kraftakt sparen konnten. Daraus entstand das erste Pacos Futter, welches wir anhand der Mangelerscheinungen unserer Tiere zusammen mit dem Tierarzt basierend auf den Blutwerten immer wieder angepasst und über Jahre verbessert haben.

Als wir alle zufrieden mit dem Ergebnis waren und die Nachfrage nach gutem Alpaka-Futter weiter anstieg, hat die Firma Eilers beschlossen, das Futter auch allgemein zu verkaufen. Bis heute passen wir die Mineralwerte weiter den Alpakas und den deutschen Böden an, haben gerade noch den Zinkgehalt im Futter erhöht und können so auf die Bedürfnisse unserer und euerer Tiere eingehen.

Dabei war es uns besonders wichtig, dass kranke, schwangere oder alte Tiere auch mit größeren Mengen des Futters versorgt werden können. Doch Alpakas können bei großen Mengen Futter auf einmal eine Magenacidose bekommen und daran schwer erkranken. Deshalb beinhaltet unser Futter abpuffernde Substanzen, um dieser Acidose direkt vorzubeugen. Aus jahrelang Erfahrung können wir nun sicher sein: unsere Tiere können das Futter zur freien Verfügung bekommen und haben keinerlei Probleme mit Schlundverstopfung oder Acidosen - eher im Gegenteil.

Wenn das Futter aber auch als Leckerli oder in größeren Mengen bei Bedarf gegeben werden soll, dürfen die Vitamin Werte (besonders A und D) nicht so hoch sein, dass sie dadurch schwere Organschäden erhalten können. Deshalb haben wir uns für einen moderaten Vitamin D Wert entschieden, welcher die Tiere aber nicht gefährdet, wenn ein "Vielfraß" den anderen das Futter stielt. Denn bei Mängeln kann zusätzliches Vitamin D leicht gegeben werden, zu große Mengen schädigen aber die Nieren nachhaltig und können zum Tod führen. Ganz neue Blutuntersuchungen aus 2021 zeigen: unsere Vitamin D Werte der Alpakas sind im oberen Bereich und damit eindeutig ausreichend - trotz Grasmangel durch die letzten heißen Sommer.

Durch die Pellets wird die gleichmäßige Versorgung der Tiere garantiert, da nicht manche "Feinschmecker" nur Anteile des Futters fressen. Außerdem kann es leicht in Wasser aufgelöst und kranken Tieren über eine Eingabespritze gegeben werden. Dies hat sich besonders bei Acidosen oder krankheitsbedingt appetitlosen Alpakas bei uns bewährt, da sie dadurch zum Fressen angeregt werden, Energie und Rohfaser erhalten und der Magen nicht leer läuft.

Ein weiterer Vorteil: durch das in sehr geringen Mengen enthaltene Waffelmehl fressen fast alle unsere Tiere schon von klein an das Futter sehr gerne, sodass auch alle Tiere mit Mineralstoffen versorgt werden. Denn was bringt das beste Futter, wenn die Alpakas es nicht anrühren?

Mit diesem Futter könnt ihr nichts falsch machen: es ist sicher, auch wenn manche Tiere mehr als angegeben erhalten, durch niedrige Zucker- und Getreidemengen macht es in normalen Dosen nicht fett oder Acidosen, es kann für Stresssituationen genutzt und bei kranken Tieren aufgelöst über den Drench gegeben werden.

Wir empfehlen dringend bei Mangelerscheinungen die Blutwerte vom Tierarzt überprüfen zu lassen, um korrekt reagieren zu können. Manche Vitamin-Überdosierungen machen ähnliche Symptome wie Unterdosierungen. Mit noch mehr Vitamin- und Mineralkuren können die Tiere dann tödlich überversorgt werden.


Das Wichtigste auf einen Blick

  • Erst testen - dann mehr kaufen: so seid ihr sicher, dass eure Alpakas das Futter genau so schätzen wie wir
  • Speziell angepasstes Alpaka-Futter
  • Gleichmäßige und sichere Versorgung aller Alpakas
  • Ausreichende Mineralmengen ohne Gefahr der Überdosierung
  • Auflösbar zum Eingeben für kranke Tiere
  • Bei normaler Fütterung: keine Verfettung der Alpakas, da geringe Zucker- und Getreideanteile
  • Jahrelange Erfahrung der Fütterung auch in sehr großen Mengen und als Leckerli bei Wanderungen: keine Probleme mit Schlundverstopfung oder Magenacidose

Zusammensetzung

Rapsextraktionsschrot geschützt, Mais aufgeschlossen, Weizen, Calciumcarbonat, Rapsextrationsschrot, Grünmehl, Leinsaat, geschützt,
Melasse, Weizenkleie, Möhrentrester, Rapsöl,
Pflanzenfett, Getreide aufgeschlossen, Waffelmehl*, Weizengrießkleie, Monocalciumphosphat, Calciumformiat, Natriumbicarbonat, Natriumchlorid, Seealgenmehl, Topinamburmehl,
Askorbinsäure, Kräutermischung

* kann Spuren von Schokolade enthalten, da der Hersteller dies nicht ausschließen kann. Es handelt sich um nicht nennenswerte Mengen, welche den Zuckerwert nicht erhöhen (s.u.).

Bestandteile:

18,00 % Rohprotein; 7,35 % Rohfaser; 8,80 % Rohfett; 11,00 % Rohasche; 3,10 % Calcium; 0,90 % Phosphor; 0,65 % Natrium; 0,20 % Magnesium, Zuckeranteil: 6,3 %

Vitamine und Zusatzstoffe je kg:

46.500 I.E. Vitamin A (3a672a)
als Vitamin-A-Präparat
5.000 I.E. Vitamin D3 (3a671)

105 mg Vitamin E (3a700)

25 mg Kupfer ((3b405) als
Kupfer-(II)-sulfat, Pentahydrat

120 mg Eisen (3b103)
als Eisen-(II)-sulfat, Monohydrat

220 mg Mangan (3b502)
als Mangan-(II)-oxid

195 mg Zink (E3b603) als Zinkoxid

195 mg Zink (3b607) als Glycin-Zinkchelat
2,01 mg Jod (3b202 als
Calciumjodat, wasserfrei

0,65 mg Selen (3b801) als Natriumselenit
7,5 mg Vitamin B1
25,00 mg Vitamin B2 (3a825i)
15,00 mg Vitamin B6
80,00 µg Vitamin B12
15,00 mg Vitamin K3 (MNB) (3a711)
400.000 µg Biotin


Futtermengenangabe

Aufgrund der hochwertigen Zusammensetzung und der guten Resorbierbarkeit ist Eilers Alpaka pacos sehr ergiebig in der Fütterung:

Nichttragenden Alpakas benötigen nur 50-100 g täglich (ca. eine Hand voll). In den letzten 3 Monaten der Trächtigkeit, während der Laktationszeit oder alte/kranke Tiere können 200-400 g täglich erhalten. In den 4 Wochen nach der Fohlengeburt empfehlen wir 400 g verteilt auf 2-3 Portionen. Durch die abpuffernde Wirkung, lösen selbst sehr große Futtermengen keine energiebedingte Übersäuerung aus (wir geben unseren Stuten nach der Geburt eine große Schaufel Futter, die über 500 g entspricht). Deckhengste im Einsatz sollten auch etwas größeren Mengen (100-200 g) erhalten.

Wichtig: Zu diesem Futter müssen weiterhin Raufutter in Form von Heu und Wasser uneingeschränkt zur Verfügung stehen.



Auf den Merkzettel